ASHTANGA YOGA Munich München
***** Seit 2005 *****
Von Manju Pattabhi Jois autorisiert zu unterrichten

Home

Über Ashtanga Yoga Munich München 

Artikel über Ashtanga Yoga


Videos

Shanthi Mantras

Roga Chikitsa

Nadi Shodana

Sanskrit-Wörterbuch

Ashtanga Yoga Enzyklopädie

Thomas

Shri K. Pattabhi Jois über 
Ashtanga Yoga

Eine Methode. Yoga-Methode. Es gibt Asana und das Pranayama und das Pratyahara. Das ist alles eine einzige Methode.
Das ist, warum Yoga wichtig ist. Yoga ist universell, nicht das Eigentum eines einzelnen Menschen. Das ist nicht das Eigentum eines einzelnen Menschen. Das ist universell. Yoga ist universell. Yoga kein physischer Zweck, nein. Innerer Zweck. Innere Reinigung. Innere Übung, nicht äußere Übung.
Yoga bedeutet deine Selbsterkenntnis. Das ist die Methode. Das ist, wohin Yoga dich bringt.
Das ist, wo du anfängst. Asana fängst du an. Mehr Asana, Asana. Je mehr Asanas du machst, das ist sehr gute Kraft und Ausdauer. Deine Energie nimmt jeden Tag zu. Auch dein Verstand steht sehr korrekt. Das ist Yoga-Methode.

Du kannst üben. Nicht reden. 95 % Übung, 5 % Theorie. Nein, diese Leute. 99,5 % Theorie. Das eine halbe Prozent Übung auch nicht gut. Das ist sehr schlecht. Disziplin bedeutet, du kannst Yoga üben.
Körper bedeutet drei Arten von Körper. Äußerer Körper, innerer Körper, spiritueller Körper. Drei Arten von körperlicher Stärke. 
Atmung ist sehr wichtig. Ohne Atmung kommt der spirituelle Körper nicht. Auch das spirituelle Bewußtsein kommt nicht. Atmung ist eine Methode. Das heißt Vinyasa. Einatmung, Ausatmung. Eine Zeitdauer. Zehn Sekunden, zehn Sekunden. Fünfzehn Sekunden, fünfzehn Sekunden. Einatmung zehn Sekunden, Ausatmung zehn Sekunden. Einatmung fünfzehn Sekunden, Ausatmung auch fünfzehn Sekunden. 
Dieselbe Methode, du folgst.  


Shri_K_Pattabhi_Jois_2.
Shri K. Pattabhi Jois
















Copyright 2005-2015 Ashtangamunich.com Nutzungsbedingungen Impressum Kontakt