ASHTANGA YOGA Munich München
***** Seit 2005 *****
Von Manju Pattabhi Jois autorisiert zu unterrichten

Home

Über Ashtanga Yoga Munich München 

Artikel über Ashtanga Yoga


Videos

Shanthi Mantras

Roga Chikitsa

Nadi Shodana

Sanskrit-Wörterbuch

Ashtanga Yoga Enzyklopädie

Thomas

Artikel über Ashtanga Yoga 

Das Ashtanga Yoga, von dem wir hier sprechen, ist weniger die Philosophie des Patanjali als ein indisches Hatha-Yoga-System (Yoga-Stellungen/Asanas und Atemkontrolle/Pranayama). Es wird heute z. B. im Ashtanga Yoga Nilaya in Mysore, Indien gelehrt, von der Tochter und dem Enkel von Shri K. Pattabhi Jois, Saraswathi und Sharath Rangaswamy, sowie von Shri K. Pattabhi Jois´ in den USA lebenden Sohn Manju P. Jois. Diese Methode des Yoga bedeutet u. a., den Atem zu synchronisieren mit festgelegten Serien von Asanas. Ashtanga Yoga wurde entwickelt, um Menschen körperlich und geistig gesund zu erhalten (bzw. sie zu heilen). Die wichtigsten Elemente (die Erste und die Zweite Serie) sind "Krankheitsbehandlung" (Roga Chikitsa) und "Nervenreinigung" (Nadi Shodana).

Shri K. Pattabhi Jois (der Gründer des Ashtanga Yoga Research Institute), der im Jahr 2006 im Alter von 91 Jahren aufgehört hat zu unterrichten und der bis zu seinem Tod im Jahr 2009 als höchste Autorität im Ashtanga Yoga galt, hat das Ashtanga Yoga nicht erfunden, sondern selbst von Shri Tirumalai Krishnamacharya gelernt, zuerst in Hassan, dann in Mysore. Krishnamacharya war auch der Lehrer der berühmten Yogi(ni)s B.K.S. Iyengar, T.K.V. Desikachar und Indra Devi. Die Methode wurde (zumindest in Teilen) vielleicht schon seit vielen Jahrhunderten mündlich überliefert. Die älteste bekannte schriftliche Quelle für dieses Yoga-System ist (nach Krishnamacharya) das Manuskript "Yoga Korunta" ("Yoga-Gruppen") von Vamana Rishi, der das System auf Palmblättern beschrieben haben soll. Dieses Manuskript ist heute nicht mehr erhalten - "Die Ameisen haben es gefressen!" (Shri K. Pattabhi Jois). Der Respekt vor einer Tradition, die vielleicht über viele Jahrhunderte überliefert wurde, ist der Grund, warum Ashtanga Yoga-Lehrende den Ablauf der Serien nicht ändern.

Der erste "Westler", der bei Shri K. Pattabhi Jois Ashtanga Yoga gelernt hat (die Erste und die Zweite Serie von Asanas sowie Pranayama) war 1964 der Belgier André van Lysebeth, der erste "Westler", der von Shri K. Pattabhi Jois und dessen Söhnen Manju und Ramesh das ganze System von Asana und Pranayama (alle Ashtanga Yoga Asana-Serien und Pranayamas) gelernt hat, war ab 1973 der US-Amerikaner David Williams. David unterrichtete später z. B. Nancy Gilgoff, David Swenson und Tim Miller. Er brachte auch 1975 Shri K. Pattabhi Jois und Manju Jois zum ersten Mal in die USA.  

Im folgenden werden Aussagen einiger der genannten Lehrer für Ashtanga Yoga wiedergegeben. 


Shri K. Pattabhi Jois über Ashtanga Yoga

Manju Pattabhi Jois: Ashtanga Yoga - Die Methode verstehen
(Deutsch)

David Williams: Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar - Ein offener Brief an die deutschen Yoga-Schüler


Palmblatt_Manuskript
Ein Palmblattmanuskript



Ashtanga_Yoga_Munich_Muenchen_Ashtanga_Yoga_Nilaya_Mysore
Das Türschild des
Ashtanga Yoga Nilaya in Mysore




Shri_K_Pattabhi_Jois_1
Shri K. Pattabhi Jois


Manju_Pattabhi_Jois_3.
Manju Pattabhi Jois


David_Williams_Shri_K_Pattabhi_Jois_Nancy_Gilgoff_1975
David Williams, Shri K. Pattabhi Jois, Nancy Gilgoff


Shri_Tirumalai_Krishnamacharya
Shri Tirumalai Krishnamacharya





Copyright 2005-2015 Ashtangamunich.com Nutzungsbedingungen Impressum Kontakt